Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang, Allgäu, Bayern

Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Alpe Mitterhaus - Vorderhindelang - Allgäu
Euer Gastgeber: Benedikt Beßler
+49 173 373750567
Alpe Mitterhaus
Regionstypische Hütte Almwirtschaft auf 1084m
Vorderhindelang

Allgäuer Alpgenuss

Bei schönem Wetter auf unserer Sonnenterrasse oder bei kühlerer Witterung in unserer gemütlichen Stube, könnt ihr herzhafte Brotzeiten, kalte Getränke, Kuchen, Kaffee, Tee und unsere Milch in verschiedenen Variationen genießen.

Wir versuchen, mit möglichst vielen unserer Produkte die Kriterien "regional", "bio" und "fair gehandelt" zu erfüllen.

Echte "Mitterhaus-Produkte" sind unsere Milch und unser Käse.

Seit Sommer 2016 stammen auch die Wurstspezialitäten (z.B. Rinderschinken, Landjäger, Salami) von unseren eigenen Tieren bzw. Rindern anderer Hindelanger Bio-Landwirte.

Natürlich könnt ihr bei uns auch Käse und Wurstprodukte für daheim mitnehmen!

Was wir nicht selbst produzieren, kaufen wir bei regionalen Betrieben. Unsere Lieferanten sind: die Bäckerei Holzheu und die Metzgerei Endraß aus Bad Oberdorf, die Metzgerei Lang und der Schlachthof Sonthofen, sowie Engelbräu (Rettenberg) und Getränke Füß (Vorderhindelang).

Wir sind Mitglied im Verein "Allgäuer Alpgenuss", der die Vermarktung von regionalen Erzeugnissen in der heimischen Alpwirtschaft fördert.

Gerne bereiten wir auch Brotzeitplatten für größere Gruppen vor - wenn ihr nach eurer Ankunft nicht zu lange warten wollt, freuen wir uns über eure Anmeldung.

Bad Hindelang: Das Plus im Sommer

In einem der artenreichsten deutschen Naturschutzgebiete gibt es in den Sommermonaten viel zu erleben.

Beispielsweise die idyllische Naturlandschaft in Bad Hindelang mit ihren markanten Berggipfeln, klaren Seen, den beeindruckenden Tälern und lieblichen Wiesen. Und genau dafür ist Bad Hindelang PLUS der perfekte Begleiter und bietet zahlreiche kostenfreie Angebote.

BERGBAHNEN: Mit der Iselerbahn in Oberjoch geht es hoch hinaus in ein herrliches alpines Wandergebiet, in dem der Salewa Klettersteig, das „Allgäuer Indianderland“, der Familienweg Schmugglersteig und weitere Aussichtspunkte für kurze und umfangreiche Bergtouren liegen.

Die Hornbahn Hindelang liegt direkt in einem großen Familienwandergebiet am Imberger Horn und Retterschwanger Tal. Da ist auch der Auf- und Abstieg für die Kleinsten ein Kinderspiel. Insgesamt stehen rund 300 Kilometer Wanderwege zur Verfügung die grenzenlosen Spaß versprechen. Hier kommt jeder auf seine Summe. Mit Bad-Hindelang PLUS ist die Berg- und Talfahrt für euch kostenlos - so oft ihr wollt!

Also nichts wie auf in die Bad Hindelanger Landschaft und tief durchatmen, denn die Hindelanger Luft trägt Güteklasse 1 und ist auch an heißen Sommertagen erfrischend und rein. Um eine Rast einzulegen, bieten sich unsere zahlreichen Berghütten und Alpen mit einer deftigen Brotzeit und kühlen Getränken an.

BUSSE: Eine andere Möglichkeit ist die kostenlose Nutzung der Linienbusse im südlichen Oberallgäu - unsere Busse fahren in die eine Richtung bis nach Oberstdorf und ins Kleinwalsertal und in die andere bis ins Tannheimer Tal/Tirol. In das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen geht es mit dem „Giebelhausbus“ ab Hinterstein.

FREIZEITSPASS: Zusätzlich könnt ihr mit der PLUS Karte mit der ganzen Familie ins erlebnisreiche Naturbad Hindelang oder den riesengroßen Indoor-Spielplatz Allgäulino nutzen. Und ist das Wetter mal nicht so gut, laden das Wonnemar-Erlebnisbad Sonthofen und das ABC Alpspitz-Bade-Center Nesselwang zum ausgedehnten Badespaß ein. Freunde des "weißen Sports" haben freies Spiel auf den Tennisplätzen in Hindelang und Unterjoch sowie freien Eintritt im Tennis- und Fitnesspark Bad Hindelang.

PARKEN: Für alle Besucher, die mit ihrem Fahrzeug anreisen, bietet Bad Hindelang PLUS kostenfreies Parken an allen öffentlichen Parkplätzen im Gemeindegebiet.

Allgäuer Alpinisten im grünen Winter: Schnee- und Stimmungslage im Retterschwanger Tal

Skifahren auf Kunstschnee, das ist der neue Normalzustand in diesem Winter. Aber was machen die Alpinisten, die ja eigentlich auch am liebsten auf Skiern unterwegs wären, bei der Königsdisziplin des Bergsteigens, dem Skitourengehen. Bei einigen jungen Allgäuer Bergführern stehen die Skier im Keller, doch auf das Unterwegssein wollen und können sie natürlich nicht verzichten.

Die Radspeichen schnurren im grauen Licht des frühen Wintermorgens. Bräunlich fahl schauen die Berghänge aus. Jeder Atemzug kondensiert an den Lippen und verflüchtigt sich in der trockenen kalten Luft.

Etwas sehnsüchtig schweift der Blick hinaus, wo die braunen Bergrücken in der Sonne förmlich zu lodern scheinen. Auf der hinteren Entschenalpe knistert die Schattenkälte. Das zu erleben gibt dem Bergtag eine besondere Note. Gut 600 Höhenmeter liegt der oberste Talboden über dem Ausgangspunkt bei Bad Hindelang - menschenleer und eingefroren in der staden Zeit zwischen den Jahren. Das Grundgefühl der Landschaft durchdringt das Innere, die Freude an der Natur, deren Sommer-Lieblichkeit jetzt nur als farbloses Abbild existiert. Die Alphütten ruhen mit zugeklappten Verschlägen. Bergahornbäume zaubern mit ihrem kahlen Gerippe eine eigene erstarrte Schönheit in die Landschaft, und der fehlende Schnee bringt eingefleischte Skifahrer nicht aus dem Gleichgewicht, im Gegenteil, man nimmt die Jahreszeiten und die Wetterbedingungen wie sie sind.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Der nächstgelegene Bahnhof ist Sonthofen. Wenn ihr bei der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn als Ziel "Bruck, Bad Hindelang" eingeben, kommt ihr zur nächstgelegenen Bushaltestelle. Von Bruck aus sind es nur ein paar hundert Meter zum Hornweg oder zum Jägersteig.

Vom Parkplatz Gruebplätzle in Bad Oberdorf: Über den für PKW gesperrten Hornweg vorbei an der Hornkapelle erreicht ihr uns in ca. 1,5 Stunden. Der befestigte Weg ist auch für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Während zu Beginn einige Höhenmeter zu bewältigen sind, kann man im zweiten Teil der Strecke zunehmend entspannt die wunderschöne Landschaft aus Wald, Wiesen und Bergen genießen. Hier läuft der Weg in der Nähe des wilden Bächleins Bsonderach. Je nach Jahreszeit trifft man entlang dieses Weges zudem auf jede Menge Rindviecher!

Vom Parkplatz Säge in Hinterstein: Über den wildromantischen Jägersteig kommt ihr in ca. 1,5 Stunden zu uns. Der Weg schlängelt sich überwiegend durch den Wald und trifft schließlich auf den befestigten Hornweg.

Öffnungszeiten
Sommer geöffnet
von: 01.05.2017
bis: 31.10.2017
Täglich von 10 - 17 Uhr für sie geöffnet.
Kontakt
Alpe Mitterhaus
Benedikt Beßler
Schwandenweg 3587541 VorderhindelangAllgäu, Bayern
Lat: 47.463321000000
Long: 10.351932000000
+49 173 373750567
+49 173 373750567

Wenn Du auf "Weiter" klickst wirst Du zum Buchungstool von Alpe Mitterhaus weitergeleitet.

Weiter
Alpe Mitterhaus
Wetter